DIE Revolution im Trockenbau

  • Klavier an der Wand? Kein Problem mit der neuen RIGIPS Habito, die speziell für den Wohnbereich entwickelt wurde. Bester Schallschutz, hohe Tragkraft und enorme Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Belastungen – das sind die besonderen Eigenschaften der Gipsplatte für höchste Ansprüche.

9 Millionen Einwohner wird Österreich lt. Prognosen der Statistik Austria 2020 zählen. Dieses Wachstum geschieht im urbanen Raum. Bauen der Zukunft muss sich an diesen Einflüssen und den veränderten Anforderungen unserer mobilen Gesellschaft neu orientieren. Eine Herausforderung, die dem flexiblen Leichtbau entgegenkommt.

„Der Trend geht eindeutig zu kleineren modularen Einheiten. Damit gewinnen effizienter Schallschutz und Flexibilität an Bedeutung. Darauf müssen wir uns konzentrieren“, betont DI Michael Allesch, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei Saint-Gobain RIGIPS Austria. Mit der HABITO Platte wird nicht nur diesem Trend richtungsweisend Rechnung getragen; als perfekte Abrundung des innovativen Sortiments zeichnet sich die Gipsplatte für den modernen (Wohn)Bau durch ihre Härte und Festigkeit aus.

MASSIV WIE STEIN, ABER GIPSKARTON: HABITO

Massive, aber trotzdem schlanke Wände bauen – das geht ab sofort mit der innovativen Gipsplatte RIGIPS HABITO. Der große Vorteil: Selbst große Lasten können einfach mit Hilfe von Schrauben und ohne Dübel mon- tiert werden. Bis zu 30 Kilogramm pro Schraube sind bei einfacher Beplankung für die HABITO kein Problem – das erleichtert die Montage von Oberschränken in der Küche ebenso wie die des großen Fernsehers oder des Akten-regals. Bohrlöcher, Bohrstaub und andere Begleiterscheinungen gehören mit RIGIPS HABITO der Vergangenheit an. Ein simpler Schraubenzieher und gewöhnliche Spanplattenschrauben reichen aus, um selbst schwere Lasten an der Wand zu befestigen! Dazu kommt die enorme Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Beanspruchungen. Die robuste Oberfläche der Platte ist bis zu 50 Prozent widerstandsfähiger als herkömmliche Putzoberflächen und widersteht Schlägen und Stößen etwa durch Stuhllehnen, Staubsauger oder Türen weit besser als so manche gemauerte Wand. Ein weiterer Vorteil ist die hohe Einbruchssicherheit. In einem Prüfinstitut wurden RIGIPS HABITO Wände zweilagig aufgebaut und gemäß der Europäischen Norm zur Einbruchprüfung getestet. Die Klasse RC2 wurde dabei ohne weitere Schutzmaßnahmen wie Stahlblecheinlagen mühelos erreicht. Selbst die Klasse RC3 ist bei halbiertem Ständerabstand nachgewiesen.

MIT SCHALLSCHUTZ KOSTEN REDUZIEREN

Wohnräume sollen ihren Bewohnern Raum zur Gestal- tung, Erholung und Entspannung bieten – frei von störenden, äußeren Lärmeinflüssen. Der Schallschutz im Wohnbau ist zu einer der wichtigsten Anforderungen geworden. RIGIPS HABITO leistet dabei einen wertvollen Beitrag zu mehr Komfort: Dank ihres massiven Charak- ters wirkt sie hoch schalldämmend und bietet eine deutlich bessere Schallreduktion, insbesondere im System mit RIGIPROFIL. Kleinere Wohneinheiten, mehr Einsatz digitaler Geräte – „der Geräuschpegel innerhalb der eigenen vier Wände und die Lärmeinwirkung von außen werden weiter steigen. Also sollten wir in unserer sozialen Verantwortung in den Schallschutz investieren“, fordert Allesch.