Preisgekrönte Stadterneuerung

  • Wiener Stadterneuerungspreis
    Wiener Stadterneuerungspreis
    1. Preis: Dingelstedtgasse 12, 1150 Wien © Arch. Isabella Wall
  • Wiener Stadterneuerungspreis
    Wiener Stadterneuerungspreis
    2. Preis: Klosterneuburger Straße 43, 1200 Wien © Adsy Bernat
  • Wiener Stadterneuerungspreis
    Wiener Stadterneuerungspreis
    3. Preis: Kreuzgasse 29, 1180 Wien © Architekt DI Huber ZT GmbH

 

Zum 31. Mal wurde diesen Sommer der Wiener Stadterneuerungspreis verliehen, der auf die Notwendigkeit der Sanierung bestehender Bausubstanz in der Bundeshauptstadt aufmerksam machen will. Damit trägt der Preis dazu bei, dass erfolgreiche und herausragende Projekte nicht nur der Öffentlichkeit und Fachwelt vorgestellt werden, sondern qualitativ hochwertige Sanierungsprojekte Schule machen.

1. Preis:

Dingelstedtgasse 12, 1150 Wien
Planung: Architekten Kronreif_Trimmel & Partner ZT GmbH
Ausführung: Leyrer + Graf Baugesellschaft mbH
Bauherr: Mag. Nina Bachinger

2. Preis:

Klosterneuburger Straße 43, 1200 Wien
Planung: P-GOOD Praschl-Goodarzi Architekten ZT GmbH
Ausführung: OBENAUF Generalunternehmung GmbH
Bauherr: R.S. Immobilien Gesellschaft m.b.H.

3. Preis:

Kreuzgasse 29, 1180 Wien
Planung: Architekt DI Huber ZT-GmbH
Ausführung: A.M.S.M. Bau GmbH
Bauherr: Architekt Martin Schwanzer 

Weitere Informationen zu den Gewinnerprojekten: www.stadterneuerungspreis.wien